Skip to main content

Lass Rasenkanten alt aussehen!Rasen

Der Rasen ist überall dort, wo man ihn nicht gebrauchen kann, wie zum Beispiel zwischen Gehwegplatten. Es lässt sich allerdings ganz einfach beseitigen mit einer Grasschere. Sie kommt an Stellen, wo ein Rasenmäher nicht hinkommt. Man kann eine Akku-Grasschere und mechanische Grasschere kaufen. Welcher ist besser und was kann eine Grasschere? Antworten auf diese Fragen findest du in unserem Ratgeber direkt unter unserem Produktvergleich.


Du hast dich bereits für eine Grasschere entschieden. Dann haben wir hier eine Auswahl an Produkten*:

123
Gardena 8734-30 Comfort Grasschere, drehbar - Preis-/Leistungssieger Grasschere Fiskars Rasenkantenschere Servo-SystemTM GS42, Schwarz&Orange - Gardena 689056 Classic Grasschere, lose -
Modell Gardena 8734-30 Comfort GrasschereFiskars RasenkantenschereGardena 689056 Classic Grasschere
Bewertung
Preis

20,79 € 26,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

22,99 € 29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

9,39 € 10,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

Es folgt unser Ratgeber mit wertvollen Informationen:

Was ist das?

Die Grasschere ist ein echter Helfer im Garten, ob im Beet oder bei Gehwegplatten. Sie schneidet Rasen an Stellen, wo ein Rasenmäher nicht so einfach hinkommt. Zu einem Rasenmäher eine Grasschere kaufen ist also keine schlechte Idee, denn sie ergänzen sich super. Der kleine Helfer besticht durch seine Handhabung und Flexibilität.


FunktionsweiseMuskeln

Die Grasschere, die voll mit Muskelkraft arbeitet kann je nach Modell unterschiedlich bedient werden. Es gibt Modelle, die man wie eine normale Haushaltsschere benutzt und auch so aussehen. Andere Modelle sind mit einem schlichten Schalter versehen, den man drücken muss. Oft sind die Scheren um 90° gedreht im Gegensatz zu einer normalen Schere, damit die Bedienung einfacher ist. Meistens ist die Hebelkraft der Grasscheren sehr gut und dennoch braucht man manchmal und abhängig von der Menge des zu schneidenden Rasen, einen hohen Kraftaufwand.


Grasschere kaufenAnwendungsgebiete

Wie bereits erwähnt, empfehlen wir eine Grasschere kaufen ergänzend zu einem Rasenmäher oder Rasentraktor. Wo der übliche Rasenmäher seine Grenzen hat, kommt die Grasschere zum Einsatz. Das betrifft Beete, Rasenkanten oder auch Gehwegplatten. Bei Beeten kann man mit einer Grasschere kaum etwas kaputt machen. Schwierige Rasenkanten können ganz einfach nachgearbeitet werden und auch die andere Höhe gestutzt werden. Auch zwischen Gehwegplatten wächst gerne mal Rasen. Dies ist mit einer Grasschere schnell beseitigt. Die Grasschere ist konzipiert für Feinarbeiten im Garten. So kann man sie auch nutzen, um ein kleines Rasenstück auf eine bestimmte Höhe zu stutzen. Wir empfehlen die Klingen der Grasschere nach einiger Zeit mal zu schärfen. Spätestens wenn die Schneidekraft nachlässt und die Klingen eher Reißen als Schneiden.


Schutz

Die mechanische Grasschere liegt gut in der Hand und hat Schutzeinen ergonomisch geformten Griff. Somit hat man trotz einiger Kraftanstrengung bei der Bedienung keine Schmerzen danach. Alle Modelle haben mittlerweile einen Sicherheitsverschluss, der vor Unfällen schützt, die mit einer offenen Schere passieren können. Trotzdem empfehlen wir Gartenhandschuhe oder ähnliches anzuziehen. Diese schützen ein wenig vor den scharfen Klingen, aber viel mehr vor Grashalmen. Klingt absurd, aber man kann sich sehr leicht an diesen schneiden.


Fazit: Die Grasschere überzeugt mit ihrer Flexibilität und der einfachen Bedienung.

 

*Die Bewertungen sind von Amazon adaptiert.